Erfahrung ist nicht das, was einem zustößt.

Erfahrung ist das, was man aus dem macht, was einem zustößt.

Aldous Huxley

Manche Menschen kommen auf diese Welt und ihnen stehen so gut wie alle Möglichkeiten bereit. Bei mir war das nicht unbedingt so. Es gibt sogar Studien, die behaupten, dass Menschen, die eine Kindheit wie ich erlebten, meistens komplett abstürzen. In Russland geboren war das Aufwachsen in Deutschland schon nicht ganz einfach. Meine Kindheit war geprägt von Gewalt, Alkoholismus und Streit. Als Älteste von 4 Kindern habe ich das auch in vollem Umfang bewusst wahrgenommen. Mit 14 wusste ich schon, ich will da raus, mein Leben soll anders sein. Doch der Weg war lang und hart. Gescheiterte Beziehungen, Streit, Stress, schlecht bezahlte Jobs und Situationen, in denen ich auch überlegte, meinem Leben ein Ende zu setzen, gehörten dazu. So begann vor ein paar Jahren meine Reise zu mir selbst. Heute mit 31 kann ich sagen: Danke, danke für jede der traurigen Erfahrungen. Sie haben mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin, durch sie konnte ich lernen, alles zu überstehen und wie man sich ein Leben erschafft, das voller Zufriedenheit, Liebe und Erfolg ist.

Ich glaube nicht nur daran, das alles möglich ist. Meine Geschichte ist der beste Beweis!

Erika Giesbrecht @diemithut

Heute kann ich mit einem Strahlen im Gesicht sagen:

Ich mag mein Leben!

Vor 9 Jahren führte mich mein Weg nach Österreich und auch wenn es nicht einfach wahr, war es das Beste, was mir passieren konnte. Wenn Menschen mich heute kennenlernen, ahnen sie meist nichts davon, dass mein Start ins Leben so problematisch war. Wenn ich dann anfange zu erzählen, schauen sie mich meist verwundert an und fragen, wie ich das gemacht habe. Genau das war auch der Grund, warum ich im September 2018 meinen Blog angefangen habe. In meinem Blog schreibe ich über meine Erfahrungen, meine Vergangenheit und wie ich es geschafft habe, von ganz unten mir ein Leben zu erschaffen, das ich liebe.

Mein ganzes Leben lang begleitet mich schon eine Frage:
Warum sind Menschen wie sie sind
und warum schafft man es nicht, ein glückliches Leben zu führen?

Ich habe damals in der Schule nicht gelernt, wie man einen Streit schlichtet, sein Selbstbewusstsein aufbaut, mit anderen Menschen wirklich kommuniziert, eine liebevolle Beziehung hat, oder so etwas simples wie ein Bewerbungsgespräch führt, aber vor allem nicht, wie man ein glückliches Leben führen kann.
Deswegen habe ich mich in den letzten Jahren intensiv mit den Themen Kommunikation, Psychologie, Neurowissenschaften und Persönlichkeitsentwicklung auseinandergesetzt 
und dabei für mich meine Erfolgsfaktoren herausgefiltert.

Als ausgebildete und zertifizierte Kommunikationstrainerin,
habe ich eine Menge Tools gelernt und lerne ständig neue beeindruckende Aspekte und Erkenntnisse,
wie man einfach ein Stückchen glücklicher werden kann.
Und dabei sind für mich 2 Kernelemente entscheidend.

Kommunikation & Persönlichkeit

Und genau um diese beiden Themen geht es hier:
Wie kannst du deine Sprache dazu einsetzen, um die verschiedenen Bereiche deines Lebens zu verbessern
und natürlich geht es um DICH!


Die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie es sich selbst vorgenommen haben.

Abraham Lincoln

Deine Erika