Auch wenn ich dich vielleicht nicht persönlich kenne, 
bin ich mir sicher es gibt etwas das dich zu einer einzigartigen Persönlichkeit macht.


Warum ich das glaube?
Weil ich daran glaube, dass jeder Mensch eine ganz besondere Fähigkeit hat. Statistisch gesehen liegt die Wahrscheinlichkeit das du geboren wurdest bei 1 zu 10 hoch 2.685.000. Das hat mal Dr. Ali Binazir berechnet. Alleine wenn man sich überlegt wie viele Faktoren ausschlaggebend dafür sind, das sich eine befruchtete Eizelle einnistet wird man Sprachlos. Und dann 9 Monate später – Tada ausgerechnet du erblickst das Licht der Welt, mit allen deinen eigenen Charakteristiken. Irgendwie fällt es mir schwer bei den Zahlen zu glauben, dass das nur eine Laune der Natur ist. Und auch wenn ich das heute aus dieser Perspektive betrachte, lange und ich meine wirklich lange, war einer der Hauptgedanken die ich hatte: 
Warum tut mir das Leben diese ganze Scheiße (entschuldige das Wort) an. 


Warum müssen ausgerechnet mir diese ganzen Dinge passieren, warum wurde ich in eine arme und kaputte Familie geboren, warum wurde ich gemobbt, warum wurde ich verletzt und verlassen, warum ich??

Das Leben kann manchmal richtig ätzend sein, kaum glaubt man es läuft, passiert etwas was einem alles auf den Kopf stellt. Wie du in anderen Beiträgen sicher schon mitbekommen hast, hatte ich irgendwann einfach keinen Bock mehr auf das ganze und hab mein Leben einmal umgedreht. Und eine Sache die ich damals sehr schnell erkannt habe war, es war alles, wirklich alles, gut so das es passiert ist. Ich kann mir vorstellen das hört sich komisch an aber lies bitte weiter. Wenn ich heute meine Vergangenheit durchgehe, sage ich sogar danke, danke das mir das alles passiert ist. Einfach aus dem Grund weil ich sonst heute nicht der Mensch wäre der ich bin und weil ich sonst nicht darauf vorbereitet worden wäre, was anscheinend meine Aufgabe ist. 


Und hier kommen wir zu dem Warum in unserem Leben.  Warum sind wir hier? Warum bist du hier? 


Und warum bist du genauso wie du bist, inklusiver aller Erlebnisse? Damit es nicht zu abgehoben wirkt oder spirituell, möchte ich es dir an meinem Leben erklären. In dem letzten halben Jahr hat sich für mich mein Warum immer klarer gezeigt. Mein Herz blutet wenn ich Kinder leiden sehe, das ist eine Sache die mich extrem mitnimmt. Für mich sind Kinder das wertvollste, unschuldigste und wundervollste was es gibt. Sie sind unsere Zukunft und mir bricht es das Herz wenn ich traurige und ängstliche Kinder sehe. Vielleicht ist das mein Herzthema weil ich selbst nie wirklich eine Kindheit hatte, weil ich angeschrien und nicht Ernst genommen wurde, weil ich mit Gewalt und Armut aufgewachsen bin, doch egal was der Grund ist, ich möchte alles in meiner Macht stehende tun, das die Welt für die Kinder von morgen eine bessere wird. Aufgrund meiner eigenen Geschichte habe ich gelernt und gesehen was Kommunikation und Persönlichkeit, in all ihren Facetten, für eine tragende Rolle im Leben eines jeden Menschen spielt. Weil ich als Kind nie ausreden durfte, weiß ich heute wie wichtig es ist zuzuhören. Weil ich als Kind nie gehört und wahrgenommen worden bin, weiß ich heute wie wichtig es ist das man den anderen spürt und ihm Raum gibt. Weil ich arm aufgewachsen bin, weiß ich durch den Materialismus den ich danach gelebt habe, wie wichtig und unwichtig Geld gleichzeitig ist. Weil mir das Herz gebrochen wurde weiß ich wie weh es tut wenn man jemandem anderen das Herz bricht. Diese Liste könnte ich noch ewig weiter schreiben, doch du hast sicher schon gemerkt worauf ich hinaus will. 


Ich bin heute der Mensch und ich weiß was ich für ein Mensch sein will,  aufgrund der ganzen Dinge die mir passiert sind. 


Und ich bin mir sicher, dass du dich in einigen Punkten selbst auch wieder findest. Und genau das ist das Zentrum des Ganzen, uns passieren Dinge weil wir etwas lernen sollen. Etwas ganz bestimmtes das uns zu unserem Warum bringt, unserer Aufgabe, die die nur wir hier auf dieser Erde machen können und niemand sonst. Heute gibt mir mein Warum die Kraft auch Rückschläge, Enttäuschungen und Angst zu bewältigen, einfach weil ich weiß: Ok das war jetzt echt Mies aber irgendeinen Grund hatte das Ganze, selbst wenn ich heute noch nicht weiß warum, irgendwann werde ich es verstehen.  Ich möchte heute mit dir eine ganz wundervolle Übung zu diesem Thema teilen. 


Die Lebenstimeline. 
Das ist eine Übung die wirklich sehr intensiv ist, deswegen empfehle ich dir, dir dafür Zeit und Ruhe zu nehmen.

Nimm eine Rolle Backpapier und roll sie auf ca. einen halben Meter auf. Zeichne eine lange Linie in die Mitte. Nach oben und nach unten kannst du jeweils 10 cm am Anfang einzeichnen. Vorne an den Beginn schreibst du eine 0, der Tag deiner Geburt. Am ende kommt dein jetziges Alter, dazwischen mach gleichmäßige Abstände von 5 Jahren. Und dann fängst du an zuerst oberhalb der Linie an alle deine tollsten Erlebnisse und Erfolge aufzuzeichnen, bei dem Punkt der Zeitachse deines Alters wo das passiert ist. Schreib dir alles dazu auf, was ist passiert, worauf warst du Stolz, an was denkst du heute noch mit Begeisterung und einem Lächeln im Gesicht zurück, und vergiss nicht auch die kleineren tollen Erlebnisse an die du dich erinnern kannst. Bewerte jedes Ereignis von 0 bis 10 und zeichne es in dieser Höhe von der Linie entfernt ein. Wenn du damit fertig bist kommt die untere Hälfte der Linie. Hier schaust du dir nun alle deinen negativen Erlebnisse in Leben an, wann waren diese und wie schlimm waren sie. Wieder mit der Bewertung von 0 bis 10 in der Höhe und bei deinem Alter. (ich hab dir unten ein Bild eingefügt das du eine Vorlage hast) Wenn du nun alle Punkte gemacht hast, verbinde sie. Zum Schluss sollte das ganze wie eine EKG Linie aussehen. Mal nach oben, mal nach unten.


Wenn ich mir meine Linie so anschaue ist ganz klar erkennbar das jedes Mal wenn es richtig tief nach unten ging danach etwas passiert ist was unglaublich positive Auswirkungen auf mein Leben hatte. Zum Beispiel hat mich meine erste richtig schwere Trennung nach Österreich gebracht, die zweite richtig schwere Trennung dazu das ich in die WG zu einem der heute wichtigsten Menschen in meinem Leben gezogen bin. Wenn diese Trennungen nicht gewesen wären, wäre ich heute nicht in Wien und hätte diesen ganz besonderen Herzensmenschen nie kennengelernt. Und glaub mir, es gibt kaum etwas für das ich heute so dankbar bin als die Tatsache das ich hier lebe und das dieser Mensch ein Teil in meinem Leben ist.


Dein Leben ist ein Geschenk und selbst wenn du es heute noch nicht verstehst, sobald du dich auf die suche nach deinem Warum machst, wirst du erkennen, dass alles genau so passieren musste. Ich kenne niemanden bei dem das nicht so ist.


Heute möchte ich dir das Buch: Das Cafe am Rande der Welt von John Strelecky ans Herz legen. Eines meiner absoluten Lieblingsautoren und Bücher. Eine wundervolle Gesichte über das Leben und wie es manchmal spielen kann. Hier kannst du es bestellen.

https://amzn.to/2OBJy87

Ich wünsche dir aus tiefstem Herzen alles Liebe und wünsche dir,  das dir diese Übung hilft dein ganz eigenes Geschenk des Lebens zu sehen.
Deine Erika

Deine Erika